Ziel dieser Aufgabe ist es, die Teilnehmer:innen in einen Wissensaustausch über verschiedene Kontexte und Eigenschaften der Onlinekommunikation und Netiquette zu bringen.

Ablauf

Diese Aufgabe besteht aus zwei Teilen.

Im ersten Teil teilen sich die Teilnehmer:innen in vier Kleingruppen von 3–5 Personen auf und ziehen in eine Teilgruppen-Sitzung (Breakout-Raum) um. Die Kleingruppen setzen sich an einen virtuellen Tisch auf einem digitalen Whiteboard und diskutieren dort eine Frage für eine festgelegte Zeit. Ihre Diskussionsergebnisse halten sie auf dem mit dem Plenum geteilten digitalen Whiteboard bei ihrem Tisch fest. Nach der festgelegten Zeit zieht die Gruppe zum nächsten Tisch mit der nächsten Frage weiter und diskutiert diese. Das wird so oft wiederholt, bis jede Gruppe an jedem Tisch einmal war. Folgende Tische mit Fragen soll das World Café haben:

  1. Welche Unterschiede gibt es zwischen Offline- und Onlinekommunikation und was bedeutet das für deine digitale Kommunikation?
  2. Das Internet hat viele verschiedene Kommunikationskulturen – von der E-Mail über die Telegramgruppe bis hin zu Twitter sind unterschiedliche Dinge zu beachten. Welche Kommunikationskulturen kennst du und welche expliziten und impliziten Verhaltensregeln gehen mit ihnen einher?
  3. Was sind eure No-Gos in der digitalen Kommunikation? Versetzt euch in verschiedene Kontexte privater und professioneller Kommunikation.
  4. Wie kannst du im Internet zu einer diskriminierungsarmen, kultur- und traumasensiblen Kommunikation beitragen?

Im zweiten Teil finden die Gruppen sich wieder im Plenum zusammen und besprechen die festgehaltenen Ergebnisse der einzelnen Gesprächsthemen.

Vorbereitung

  • Das digitale Whiteboard muss mit den einzelnen digitalen Tischen zu jedem Thema vorbereitet werden.

Hinweise zur Moderation

  • Je nach Erfahrungsgrad der Teilnehmer:innen ist es sinnvoll, vorher im Plenum die Fragen vorzustellen und dabei schon einmal ein paar inhaltliche Wegweiser aufzustellen. Auch kann es sinnvoll sein, die Diskussionsrunden als Trainer:in inhaltlich zu begleiten und Diskussionsanstöße reinzugeben. Anregungen dafür finden sich in den Trainingsmaterialien.
  • Weitere Materialien, die inhaltlich auch (schon) in dieser Aufgabe besprochen werden können, findest du in der Vertiefungsaufgabe von 2.5.

Erweiterung

  • Digitale Umgebungen wie Gather Town eignen sich bei dieser Aufgabe, um das Gefühl eines Cafés zu simulieren.

Kompetenzbereich

2 | Kommunikation und Zusammenarbeit

Kompetenz

2.5 | Netiquette: Angemessen im Netz kommunizieren

Stufe

Einstieg

Variante

digital | auf Distanz

die Teilnehmer:innen sind an unterschiedlichen Orten und online dabei

Andere Varianten

Methode

World Café

Ausstattung

Videokonferenzraum, digitale Arbeitsmaterialien, eigene Hardware je Teilnehmer:in

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4
  • Link 

Dauer

 90 Minuten