Diese Übung vermittelt eine grundlegende Übersicht zum Thema Organisieren, Strukturieren und Speichern von Daten. Teilnehmer:innen werden für eigene Wissenslücken sensibilisiert und dazu angeregt, diese zu schließen.​​​​​​​

Ablauf

Diese Übung besteht aus drei  Teilen.

Im ersten Teil werden die Teilnehmer:innen zu einer ersten losen Selbsteinschätzung angehalten, wie sicher sie sich im Strukturieren und Sichern von Daten fühlen. Dies kann in Form einer klassischen Daumenabfrage oder einer Blitzlichtrunde erfolgen.

Im zweiten Teil bekommen die Teilnehmer:innen jeweils eine Informationsbroschüre (siehe Arbeitsmaterial 1) ausgehändigt. Diese besteht aus einem Selbsteinschätzungstest, der als Ausgangspunkt für die anschließende Phase der Wissensaneignung dient. Die Teilnehmer:innen gehen in Einzelarbeit die Checkliste durch und formulieren kurze Antworten. 

Anschließend erfolgt eine zweite Blitzlichtrunde oder Daumenabfrage im Plenum, während der die Teilnehmer:innen erneut auf Grundlage der Checkliste einschätzen sollen, wie gut sie im Sichern und Strukturieren von Daten sind.

Basierend auf der jeweiligen Selbsteinschätzung und ihren eigenen Wissenslücken und Unsicherheiten, können sich die Teilnehmer:innen im letzten Teil zu jedem Punkt auf der Checkliste einem Erklärtext mit weiteren Tipps und Tricks zuwenden. So kann die Wissensaneignung individuell, selbstgesteuert und bedarfsgerecht stattfinden.

Vorbereitung

  • Die Informationsbroschüre sowie die restlichen Arbeitsmaterialien müssen im Vorfeld ausgedruckt werden.
  • Von den in Arbeitsmaterialie 3-5 aufgeführten Artikeln müssen vorab aktuelle Bildschirmfotos/Screenshots aufgenommen und ausgedruckt werden. Kleiner Tipp: Der Inhalt von Webseiten lässt sich mit einem einfachen Tastenkürzel so konvertieren, dass er direkt ausgedruckt werden kann – Windows: Strg + P | Apple: ⌘ + P

Hinweise zur Moderation

  • Sollte es unter den Teilnehmer:innen Personen geben, die sich in allen Punkten bereits sehr sicher fühlen, können diese durch die Moderation angehalten werden eigene Tipps und Tricks zu formulieren und für die Gruppe zugänglich zu gestalten.

Übersicht über die Selbsteinschätzungsfragen

  • Ich habe eine Strategie, wie ich auf meinem Endgerät Dateien benenne, sortiere und wiederfinde.
  • Ich kenne und verstehe die grundlegenden Möglichkeiten (Cloud, externe Festplatte etc.), Backups zu erstellen. Falls mein Haus abbrennt, habe ich digitale Kopien meiner wichtigsten Dateien und Dokumente.
  • Falls ich eines meiner Geräte oder Speichermedien im Zug oder Café liegen lasse, ist der Verlust zwar ärgerlich, aber die Dateien dennoch sicher.
  • Ich weiß, wie ich Briefe, Papierdokumente und z. B. Fotografien mit einfachen Mitteln digitalisieren kann.
  • Ich kenne und nutze Möglichkeiten, Fundstücke aus dem Netz so abzuspeichern, dass ich sie später einfach wieder finde.

Kompetenzbereich

1 | Daten & Informationen

Kompetenz

1.3 | Organisieren und Strukturieren von Daten und Informationen

Stufe

Einstieg

Variante

vor Ort | ohne Internet

alle Teilnehmer:innen sind am selben Ort,
es gibt keine (stabile) Internetverbindung und/oder nicht ausreichend Endgeräte

 

Andere Varianten

Methode

Selbsteinschätzung + Einzelarbeit

Ausstattung

Moderationsmaterialien + Ausgedruckte Arbeitsmaterialien

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4
  • Link 

Dauer

 30+ Minuten