Adiós 2023 und besten Dank!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir blicken zurück – auf die Train-the-Trainerinnen-Ausbildung, Praxisworkshops und spannende Gesprächsreihen! Unsere erfolgreiche Arbeit war nur durch

Weiterlesen »

Wir sind in ein neues Büro umgezogen!

Wir sind am 1. April umgezogen – und Nein, das ist kein Aprilscherz.
Unser Team ist gewachsen – und damit ist nicht nur das Team der Digitalen Jugendarbeit gemeint. Kein Wunder, dass es mit der Zeit etwas kuschelig wurde…

Weiterlesen »

Digital kompetent, kompetenter, am … 🙂

Unser Curriculum ist da! Sieben Handbücher voller Trainings- und Arbeitsmaterialien, 58 Übungen auf 418 Seiten, aus denen modular zweistündige Workshops ebenso gebaut werden können wie eine Serie von 8 zweitägigen Seminaren. Und all das mit einer Lizenz, mit der ihr alle Materialien anpassen, verändern und remixen könnt!

Weiterlesen »

Unsere Pilotkurse: Home run mit Homebutton!

Wir haben Corona die Stirn geboten und einem Bahnstreik getrotzt (solidarische Grüße an die Streikenden!) und haben es geschafft, unsere Trainingsmaterialien mit 20+ großartigen Jugendarbeiter:innen auf Herz und Nieren zu prüfen – ein letzter und für uns enorm wichtiger Schritt, bevor sie als offene Bildungsmaterialien (OER) laufen lernen.

Weiterlesen »
Das Titelbild zeigt vier Ausschnitte aus den TikTok Videos des Jugendhauses Immenweg

Jugendarbeit auf TikTok: gibt es das schon?

Spoiler: Ja gibt es! In unserem Podcast berichtet Jugendarbeiter Jörg Backes über seine Erfahrungen mit und auf TikTok. Er gehört zu den Wenigen seiner Profession, die sich schon in die wilden Wasser gewagt haben. Die Plattform begeistert, hat aber auch ihre Kritikpunkte. In diesem Artikel bekommst du einen kleinen Einstieg ins Thema.

Weiterlesen »

Messenger: das neue und bessere Facebook?

Gerade erst hat WhatsApp viel Aufmerksamkeit und Ärger auf sich gezogen. Im Schatten des derzeit größten und umstrittensten Messengers haben sich kleinere Apps gemausert. Für Jugendarbeit spielen sie alle eine zunehmend wichtige Rolle, denn seit längerem kehren junge Menschen Facebook vermehrt den Rücken.

Weiterlesen »